Lesen vor dem Schlafen? 5 Empfehlungen und 3 Buchtipps

Die Welt klagt über Schlafstörungen und überschüttet uns mit Tipps für einen ruhigeren Schlaf. Ob Lesen vor dem Schlafen gehen ein probates Mittel für geruhsamere Nächte ist, hängt von individuellen Voraussetzungen ab - und von der Lektüre, die Du wählst. 😉

Ich habe hier jedenfalls kurz und knackig 5 selbst erprobte Tipps und 3 Buchempfehlungen für ein langsames, schläfriges Abdriften ins Traumland zusammengefasst.

1. Am Bildschirm lesen: ja oder nein?

Wir wissen mittlerweile, dass uns das blaue Licht auf unseren Handy-, Laptop- und Tablet-Bildschirmen eher den Schlaf raubt als uns schenkt - und uns in unruhige Nächte gleiten lässt.

Für Personen mit Schlafstörungen ist es daher tatsächlich ratsam, sich den wissenschaftlichen Empfehlungen anzuschließen und sich einen ausgiebigen Zeitraum vor dem Zubettgehen fern von allen Bildschirmen aufzuhalten. Für all jene gibt es das gedruckte Buch.

Wer jedoch gerne eBooks liest, findet am jeweiligen Device zahlreiche Einstellungen, die den Bildschirmhintergrund so anpassen können, dass Dein Kopf nicht überfordert ist - etwa mit größerer Schrift und angenehmerem Licht.

2. Achte auf Deine Atmung

Wer sich zum Thema "Lesen und Entspannung" schlau macht, findet zahlreiche Blogbeiträge und Artikel, die zu belegen versuchen, dass sich der Pulsschlag beim Lesen beruhigt.

Wenn Du es Dir also zum Lesen gemütlich machst, achte darauf, wie Du atmest und ob Dein Oberkörper genügend Platz zum Atmen hat, also: ob er sich weit genug auseinanderfalten kann beim Einatmen.

Üblicherweise merkst Du nach einigen Minuten mit einem Buch bereits, wie Du körperlich zur Ruhe kommst.

Entspanntes Lesen vor dem Schlafen gehen

3. Nimm Dir zu Beginn mindestens 30 Minuten Zeit zum Lesen

Dieser Tipp ist tatsächlich eine persönliche Empfehlung von mir, die aus besonders stressigen Zeiten herrührt.

Stell Dir einen Timer für 30 Minuten, dreh das Handy um und blende alle anderen Störquellen ebenso aus. Versuch so gut es geht, die 30 Minuten durchgehend zu lesen.

Gestresste Köpfe werden merken, dass es ihnen zu Beginn schwer fallen wird, sich lange auf einen Text zu konzentrieren. (Sei geduldig mit Dir!)

Je häufiger Du diese Übung machst, desto leichter gewöhnst Du Dir das Lesen auch wieder an. Und umso schneller findest Du zu Deinem vom Lesen beruhigten Atem.

4. Mach das Lesen Teil Deines gemütlichen Abendrituals

Zelebriere das Lesen! Setz Dich in Deinen bequemsten Sessel, leg Dich unter Deine dicke Daunendecke oder richte Dir Deinen liebsten Tee - was auch immer Du brauchst, um es Dir gemütlich zu machen.

Das Lesen soll Dir ja gut tun!

Wer unruhig schläft, tut oft gut daran, jene ein bis zwei Stunden vor dem Lichtabdrehen jeden Abend gleich zu gestalten, damit der Körper bereits sehr früh signalisiert bekommt, dass bald Schlafenszeit ist.

Bau Deine Lesezeit in dieses Abendritual ein! Du wirst sehen: Nach ein paar Wochen beginnst Du zu gähnen, sobald Du zum Buch greifst. 😉

5. Achte darauf, welches Genre Dir guttut

Bei der Abendlektüre scheiden sich (wie so oft) die Geister: Manche brauchen Krimis und mörderische Spannung, um den Tag hinter sich lassen zu können und gut abschalten zu können. Andere würden von dieser Lektüre erst recht aufgewühlt (und wach gehalten) werden. Für diese Personen empfiehlt sich vielleicht der Griff zu leichter, entspannender Lektüre.

Gerade Bücher, deren Spannungsbogen besonders erwartbar - und vielleicht sogar mit garantiertem Happy End - geschrieben sind, helfen dabei, zu entspannender Schläfrigkeit zu finden.

3 entspannende Buchtipps zum Lesen vor dem Schlafen gehen

Für den Einstieg ins entspannte Lesen empfehle ich Dir drei Bücher, die unterhaltsam, berührend und beruhigend sind.

Juli verteilt das Glück ...

... und findet die Liebe.

Autorin: Tanja Kokoska

Verlag: Heyne

Love Challenge

Autorin: Helen Hoang

Verlag: Rowohlt

Landlieben

Ein sommerlicher Liebesroman

Autorin: Katrina Verde

Eigenverlag

Und welche Bücher machen Dich müde? 😴

Eine Kurzgeschichte zum Kennenlernen ...

Ich verschicke einmal im Monat per E-Mail kurze, unterhaltsame Alltagsszenen, die meistens gut zur Jahreszeit passen - so wie diese hier.

Als Dankeschön für Deine Anmeldung erhältst du jetzt sofort eine Kurzgeschichte zum Download. Füll einfach das Formular aus und das klicke dann das Bestätigungs-Mail von mir in Deinem Postfach.

**

Credit: Fotos von Annie Spratt on Unsplash und Sincerely Media on Unsplash